AH@-Effekte

Wer sorgt eigentlich für die AH@-Effekte?

AH steht für Axel Hoffmann und @ für all das, was er nach seiner Kindheit – geboren 1949 in Münster – in die Medienwege geleitet hat.
Nach einer Ausbildung zum Radio- Fernsehtechniker, Berufserfahrung und gleichzeitiger Weiterbildung entschließt Axel Hoffmann sich zum Studium der Mathematik, Wirtschaftswissenschaften, Psychologie und Pädagogik. Parallel ist er Geschäftsführer eines mittelständischen Handwerksunternehmen, arbeitet als Lehrer und wieder als Geschäftsführer eines mittelständischen Handwerksunternehmens.
Zunächst wissenschaftliche, dann administrative und politische Tätigkeiten für Bundestagsabgeordnete und Regierungsmitglieder füllen seine Bonner Amtszeit aus. Er übernimmt vielfältige Leitungsfunktionen und war für drei Bundesminister „Head of Staff“.
In den Bundesministerien für Bildung und Wissenschaft / Forschung und Technologie verantwortete Axel Hoffmann ein Budget von mehr als 750 Mio EURO. Mit der Entwicklung von neuen Möglichkeiten im Bereich der Netz- und MultiMedia Technologien setzte er einen neuen Schwerpunkt in seinem Verantwortungsbereich. Axel Hoffmann betrieb, verantwortete und ist Gründungsmitglied von „Schulen ans Netz e.V.“, der erfolgreichsten Public-Private-Partnership zur Einführung moderner Technologien im Schulbereich.

Seit 1998 bringt er seine vielfältigen inhaltlichen und politischen Erfahrungen, seine deutschen und inner- wie außereuropäischen Kontakte erfolgreich für sein Beratungsunternehmen ein.

Axel Hoffmann ist u.a. Aufsichtsratsmitglied  in diversen Unternehmen und Gesellschaften.

Ehrenamtlich führt er als Vorstandsvorsitzender die Wolfgang-Döring-Stiftung und trägt Verantwortung im kommunalen Bereich.